weblog.hist.net

Wie funktioniert das Internet?

Klaus Graf hat mein Lieblingsvideo aus der Frühzeit des Internet ausgegraben und verlinkt, merci!

Internet? Zum Vergessen.

Viktor Mayer-Schönberger hat ein Buch darüber geschrieben, dass dem Internet das Vergessen beigebracht werden müsste. Zu viele private und kompromittierende Daten schwirrten durch das Internet und brächten die Leute in Schwierigkeiten, etwa wenn Leute entlassen (oder gar nicht erst eingestellt werden), weil auf Facebook freizügige Fotos der letzten Beach-Party zu sehen sind. Dass Herr Mayer-Schönberger ein (angesehener) Jurist ist, der sich mit der Rechtsetzung im Bereich der Informationstechnologie befasst, erklärt, warum er gerne eine juristische Lösung mit „Verfalldaten“ einführen würde, an denen heikle Daten im Netz automatisch gelöscht werden sollen. Wäre Herr Mayer-Schönberger Archivar, Medienwissenschaftler oder Soziologe, würde er das Problem wohl aus einer anderen Warte betrachten und entsprechend zu einem anderen Schluss kommen. (mehr …)

The Internet FAQ from 2085

Gefunden bei Kollega Tantner in seinem Kurs – wunderbar und wohl wirklich ein grossartiger Text für eine Lehrveranstaltung …

Medienhandeln Jugendlicher

Medienhandeln Jugendlicher

Der Bielefelder Erziehungswissenschafter Klaus Peter Treumann hat mit seinem Team letztes Jahr den Schlussbericht eines grossen mehrjährigen Forschungsprojekts zum jugendlichen Medienhandeln publiziert.1 Über 3600 Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren wurden darüber befragt, wie sie im Alltag Medien nutzen. Dabei wurden die Fragen nach dem Bielefelder Medienkompetenz-Modell gegliedert: Sie zielten auf instrumentelle Medienkenntnisse, auf Kenntnisse des Mediensystems, auf Medienkritik und Mediengestaltung und zwar in den „alten“ Medien ebenso wie in den „neuen“.

Im Ergebnis bestätigt die Studie den Eindruck, den ich im Umgang mit Jugendlichen und Studierenden gewonnen habe: einige können sehr kompetent mit Neuen (und alten) Medien umgehen, andere nicht. Die Kompetenzen sind dabei sehr unterschiedlich verteilt, es gibt also nicht einfach ein Gruppe von Kompetenten und eine von Inkompetenten.

(mehr …)

  1. Treumann, Klaus Peter; et al.: Medienhandeln Jugendlicher. Mediennutzung und Medienkompetenz: Bielefelder Medienkompetenzmodell, Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss. 2007. []

Cosmic Enthusiasm in Basel

cosmicenthusiasm.jpg

Der Anfangspunkt der Vorgeschichte des Internet wird in den meisten Darstellungen mit dem sogenannten Sputnik-Schock 1957 gleichgesetzt. Im Januar 2009 findet in Basel eine bemerkenswerte Tagung zu diesem Thema statt, die aus der Perspektive der Osteuropaforschung dem Thema nachgehen will:

Celebrating the 50th anniversary of the first man-made object in space, the successful launch of Sputnik in October 1957, much attention has been paid to the history of space missions/explorations and the discourses following the opening of the „cosmic era“ in the U.S. and (Western) Europe. Its influence on military competition, Cold War politics and Western imagination have received much attention. But space exploration was much more than a technological breakthrough. It left a distinct and lasting impact on everyday life and popular culture in many countries. The interdependence between space, politics and Lebenswelten (meaning the daily life of human beings) in the former Soviet Union and Eastern Europe is a new field of research and interest.

Das Call for Papers endet am 31. März 2008.