weblog.hist.net

Lokale Themen global diskutieren – Panel an den #SGT13

07.02.13_12_36-BildschirmkopieDas Panel „Lokale Themen global diskutieren. Vom Wandel der historischen Fachkommunikation“ an den 3. Schweizerischen Geschichtstagen 2013 in Fribourg hat aufgrund Erkrankung der Kollegen Haber und Mills sowie der Nichtabkömmlichkeit von Kollegin Bönisch einen ungeplanten, aber doch sehr passenden technischen Zuschnitt erhalten. Während Peter Haber leider nur als spiritus rector im Hintergrund gleichsam in der Wahl der Beiträger/innen präsent sein konnte, wandten sich Mills Kelly per Videobotschaft und Wenke Bönisch per Skype unter fachkundiger und umsichtiger Moderation von Elias Kreyenbühl an die Anwesenden (und auch an die Nicht-Anwesenden, die von den Anwesenden via Twitter live über das Geschehen informiert worden sind).

Wer’s verpasst hat (oder noch einmal in Ruhe sich in die Präsentationen vertiefen möchte): hier haben wir einige Dokumente zusammengestellt (in chronologischer Reihenfolge, wird laufend aufdatiert). Eine inhaltliche Auseinandersetzung folgt in separatem Beitrag.

Die deutsche Ökumene der Historiker bloggt!

«Die Ökumene der Historiker» betitelte Karl Dietrich Erdmann vor über zwanzig Jahren sein gewichtiges Buch über die Geschichte der Internationalen Historikerkongresse und so soll diese schöne Bezeichnung hier auch für den Deutschen Historikertag Verwendung finden.

Alle zwei Jahre findet er statt, der grösste geisteswissenschaftliche Kongress Europas, jeweils am Ende der vorlesungsfreien Zeit – was zumindest für die reformierten Semesterzeiten in der Schweiz nicht mehr stimmt.
(mehr …)