- weblog.histnet.ch - http://weblog.hist.net -

Knol: Möchtegern-Wikipedia-Konkurrenz

Knol

Es ging gestern durch alle Medien [1]: Google kündigt den „Wikipedia-Killer“ namens Knol [2] (Verballhornung von „Knowledge“) an. Allerdings bringt es Spiegel Online auf den Punkt [3]. Es geht in erster Linie um Fachartikel, die von Autor/innen verfasst und verantwortet werden sollen. Die Autor/innen sollen dies freiwillig tun – das ist wohl die einzige Gemeinsamkeit mit Wikipedia. Eine weitere Erfolgsgeschichte von Google mit dem „Midas-Händchen“, das alles zu Gold macht, was es anfasst? Oder nur ein aussichtsloser Versuch, von der Popularität Wikipedias etwas abzuschneiden? Jedenfalls passt das nicht so ganz zu den (hier bereits berichteten [4]) Vorwürfen, wonach Google und Wikipedia zusammenspannen, um die Informationsflüsse im Internet zu kontrollieren.