weblog.hist.net

THATcamp Switzerland

Das erste THATcamp in der Schweiz ist vorbei. Auf den Tag genau vor einem Jahr hatte Mills Kelly am Workshop «Geschichtswissenschaften und Web 2.0», das infoclio.ch und hist.net gemeinsam in Basel organisiert hatten, versprochen, wieder in die Schweiz zu kommen, falls wir ein THATcamp machen. Mills hat sein Wort gehalten und er war da. Mein Dank geht deshalb in erster Linie an ihn, für die vielen Impulse, für die spannenden Gespräche und natürlich für das Motto, das er uns in seiner Begrüssung am Freitag mit auf den Weg gegeben hatte: «Have fun».

Ein sehr grosses Dankeschön gebührt aber auch Enrico Natale und Eliane Kurmann, die von infoclio.ch aus die ganz handfeste Organisation des Anlasses geplant, koordiniert und durchgeführt hatten. Es hat alles ganz wunderbar geklappt! Und natürlich wäre das THATcamp in dieser Form nicht möglich gewesen, hätte nicht Claire Clivaz von der Universität Lausanne den Kontakt zu den Verantwortlichen vor Ort hergestellt, um Räume und Infrastruktur der UNIL benutzen zu können.

Persönlich möchte ich mich auch ganz herzlich bei den Studierenden aus Basel und Zürich bedanken, die nicht nur aktiv mitgedacht und -diskutiert haben, sondern auch zahlreiche PiratePads über die einzelnen Sessions bespielt haben.

Wie die meisten THATcamps ist auch dieses Event auf vielfältige Weise dokumentiert und kommentiert worden. Zum einen haben 83 Twitterer/innen insgesamt 650 Tweets mit 191 Links abgesetzt, die auch am Stück nachgelesen werden können (Stand: 13/11/2011 18:00).

Zum anderen sind schon mehrere Bildergalerien online, etwa von Serge Noiret und von mir.

Die PiratePads habe ich erwähnt, eine Videodokumentation wird noch folgen und die Slides zur Keynote von Willard MacCarty «Mimesis to poesis in the Digital Humanities» sind hier. Und – last but not least – hat Mills Kelly permanent aus den Sessions heraus auf edwired.org gebloggt.

P.S.: Einige inhaltliche Bemerkungen zu den Themen des THATcamps folgen in Kürze.

Ein Kommentar auf “THATcamp Switzerland”

  1. Peter Haber meint:

    UPDATE: Weitere Photos vom Infoclio-Team sind hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar: