weblog.hist.net

Medien im Geschichtsunterricht: Geschichtsblog des Monats September 2009

medien_im_geschichtsunterricht

In seinem Rückblick auf die Siegener Tagung, die sich mit dem (vermuteten oder erhofften?) Wirkungszusammenhang von „Web 2.0 und Geschichtswissenschaft“ befasste, hat Rüdiger Hohls (nach eigener Aussage einmal mehr) vermerkt, dass die historische Zunft sich bereits beim Web 1.0 sehr bedeckt gezeigt und mit vornehmer Zurückhaltung geglänzt habe. So kann wenig erstaunen, dass die Geschichtsblogosphäre ein durchaus überschaubares Feld zu nennen schon seit geraumer Zeit als eine ziemlich zutreffende Umschreibung bezeichnet werden darf. Umso erfreuter können wir vermerken, dass ein neues Blog-Projekt in die Geschichtsblogosphäre gestartet ist. Verantwortlich zeichnet Kollega Daniel Eisenmenger, der sich in seinem Blog mit den Medien im Geschichtsunterricht auseinandersetzt.

Seit Juli 2009 betreibt Eisenmenger seinen Weblog und hat bereits eine beachtliche Anzahl Einträge vorgelegt. Eisenmenger interpretiert das Themenspektrum wohltuend und passend zur Publikationsform des Weblogs relativ breit. Da hat auch der Hinweis auf das 40-Jahr-Jubiläum von Monty Python’s Flying Circus einen Platz (samt diversen Links; leider ohne jenen zum YouTube Channel von MP), selbst wenn sich (leider) nur wenige Anwendungsbereiche dieser kongenialen Stücke britischen Humors im Geschichtsunterricht identifizieren lassen.

Zumeist verbleibt der Fokus der Einträge aber doch auf Themen, die aufgrund des Titels näher liegen: Inhaltliche Angebote auf dem Web und digitale Medienwerkzeuge, die im Geschichtsunterricht eingesetzt werden können. So werden mit Zeitzeugenportale und Websites zu Mauerfall und Wende in den Jahren 1989/1990 vor allem Web-Inhalte vorgestellt. An anderer Stelle geht der Blick aber auch über die digitale Medien hinaus und befasst sich mit ausserschulischen Lernorten (= Museen & Ausstellungen) oder gedruckten Lehrmitteln. aber auch konkrete Ideen zum Einsatz von Chats oder Zeitleisten im Unterricht geboten. Hier kommt die eigene Schulerfahrung Eisenmengers besonders zum Tragen.

Andere Beiträge verstehen sich eher als Anregungen (Visualisierung von Wikipedia) oder zielen eher auf die Nutzung von Medien zur Vorbereitung des Unterrichts als zu seiner Gestaltung (Twitter im Geschichtsunterricht; Suchen im Internet ohne Google).

Unter dem Strich bleibt eine interessante, weil sehr individuell zusammengestellte und mit Praxiserfahrung gesättigte Auswahl von Hinweisen und Überlegungen zu digitalen Medien, die in der einen oder anderen Form im Geschichtsunterricht eingesetzt werden können.

Eckdaten:
Titel: Medien im Geschichtsunterricht
URL: http://geschichtsunterricht.wordpress.com/
Feed: http://geschichtsunterricht.wordpress.com/feed/
Autor/innen: Daniel Eisenmenger
Region: D
Frequenz: wöchentlich

2 Kommentare auf “Medien im Geschichtsunterricht: Geschichtsblog des Monats September 2009”

  1. Daniel Eisenmenger meint:

    Vielen Dank! Freue mich sehr über die ebenso überraschende wie schöne Anerkennung :) Im Moment pausiert der Blog während der Herbstferien hier in Rheinland-Pfalz, aber es motiviert auf jeden Fall für die weitere Arbeit.

  2. MZ meint:

    Danke für den Beitrag. Medien im Geschichtsunterricht mach Sinn!

Hinterlassen Sie einen Kommentar: