weblog.hist.net

Sustainable Archives, Austin 2009

sustainablearchives

Die Society of American Archivists hält vom 11.-16. August ihr Jahrestreffen in Austin, Texas ab. Das Programm ist in vielerlei Hinsicht vielversprechend. Im Voraus finden ein- bis zweitägige Workshops zur Weiterbildung statt, wo man seine Kompetenzen punktuell erweitern kann. Diese Workshops sind entweder technisch (XML, DMS, Scanner Performance), betriebswirtschaftlich (Raising Private Monies to support Archival Programs) oder auf inhaltliche Kompenzen ausgerichtet. Unter den letzteren wird beispielsweise „Visual Literacy for Managing Photograph Collections“ angeboten.

Das Hauptprogramm ist nicht weniger breit gespannt, denn auch hier reicht das Spektrum von technischen Belangen wie „Metadata and Digital Object“ zu memopolitisch kritischen Themen wie „From Colonialism to Collaboration: Perspectives on Collecting Internationally“.

Erfreulich ist auch das ausgeprägte Bewusstsein für Implikationen der archivbildenden Praxis, welche das Primat der schriftbasierten Kulturen untermauert. Die besonderen Herausforderungen, welche “under-documented” Communities an die Archivpraxis stellen, werden im Forum für American Native Archives diskutiert.

Hier kann das Preliminary Programm (5 MB) geladen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar: