weblog.hist.net

Podcast Neuzeit: Geschichtsblog des Monats April 2009

neuzeit

Ein neues und neuartiges Projekt, das die Definition eines „Weblogs“ erweitert, wenn nicht sprengt, ist der vermutlich erste deutschsprachige Geschichts-Podcast namens „Neuzeit“ des Hamburger Historikers Matthias Janson. „Neuzeit“ zeigt, welche Möglichkeiten das Medium Podcast für die Geschichte eröffnen kann.

Janson hat sein Projekt im letzten Dezember gestartet und bislang fünf Ausgaben seines Podcasts von ca. 30 Minuten produziert. Der Schwerpunkt der Podcasts liegt (wie Janson im Vorspann selber ankündigt) vor allem auf der Zeitgeschichte, insbesondere auf die Zeit des Nationalsozialismus. Dabei kommt der Vermittlung eine besondere Bedeutung zu.

Jede Folge dreht sich hauptsächlich um ein bestimmtes Thema, sei es der Comic „Die Suche„, der Anlass zu einem Interview mit der Geschichtsdidaktikerin Christine Gundermann gibt, der Film „Operation Walküre„, der eine Besprechung der zeitgleich ausgestrahlten Fernsehdokumentation zum Attentat am 20. Juli 1944 und zur Rolle des Claus Schenk Graf von Stauffenberg nach sich zieht, oder das Projekt „Zeitungszeugen„, das eine Kontroverse über den Sinn und Zweck des didaktisch motivierten Nachdrucks von nationalsozialistischen Druckerzeugnisse ausgelöst hat.

Bei jeder Folge wird das Hautpthema mit zusätzlichen Informationen und Hinweisen auf Ausstellungen, Bücher, Filme oder Veranstaltungen abgerundet.

Eckdaten

Titel: Neuzeit
URL: http://neuzeit.podspot.de/
Feed: http://neuzeit.podspot.de/rss
Autor/innen: Matthias Janson
Region: D
Frequenz: monatlich

Hinterlassen Sie einen Kommentar: