- weblog.histnet.ch - http://weblog.hist.net -

Zedler-Medaille: Dinosaurier und Vasenmalerei

Reichlich unbemerkt1 [1] zeichneten [2] am 25. November 2008 die deutsche Wikimedia, die Mainzer Akademie und der Verlag Spektrum der Wissenschaften in Mainz die besten Artikel in Wikipedia mit der Zedler-Medaille aus.

Je 2500 Euro gingen an Marcus Cyron, für seinen Artikel über die Schwarzfigurige Vasenmalerei [3], und an Joachim Miesbauer (WP-Name Bradypus [4]) für seine Artikel über die Dinosaurier-Gruppe der Ceratopsidae [5]. Laut dem Wikimedia-Blog [2] gaben die beiden Preisträger an, der Anlass für die ausgezeichneten Artikel sei eine Wette um ein Abendessen gewesen. Ausserdem wird mitgeteilt, dass es sich um langjährige Wikipedianer handelt, die andere Wissenschafter zur Mitarbeit an der Wikipedia gewinnen wollen.

Leider wird nicht weiter dargelegt, warum diese Artikel preiswürdig sind oder ob die Bezeichnung „enzyklopädischer Beitrag“ eigentlich noch auf diese seitenlagen Abhandlungen passt. Man hätte sich auch etwas mehr Reflexion darüber gewünscht, wie sich die Auszeichnung von Einzelpersonen-Beiträgen mit dem Ansatz kollaborativer Autorschaft der Wikipedia verträgt (hat schon Kollega Haber angesprochen [6]), oder inwiefern die Zedler-Medaille konkret zur Verbesserung der 836.166 Artikel (Stand 11.12.2008) in der Wikipedia beitragen soll. Irgendwie scheint mir, dass der Erfolg der Wikipedia auf der Selbstorganisation von ungezählten Freiwilligen basiert, die nicht wegen 2500 Euro oder einer Medaille mitwirken. Und glaubt die Wikimedia wirklich, ein solcher Preis liesse die skeptische Scientific Community ihre Vorbehalte über Bord werfen? Die werden doch eher zu wissenschaftsinternen Veranstaltungen wie der Docupedia [7] gehen, oder?

  1. oder hat irgendjemand irgendwo über die Preisverleihung was anderes als Ankündigungen [6] gelesen? [ [8]]